OLGA TUCEK

STIMMWORTKLANG

Donau nobis pacem - ein flussreicher Liederstrudel

von und mit Olga Tucek, Text, Stimme und Akkordeon

Wenn alles fliesst und keiner weiss wohin, ist es Zeit, sich ans Ufer zu setzen und die Sliwowitzflasche zu entkorken: Die blaue Mutter Donau lässt sich zu einem Walzer hinreissen, wiegt Plastikabfall auf ihren sanften Wellen hin -und her und singt von vergangenen, übersichtlichen Zeiten. In der Nacht funkeln Europas Sterne schreckensbleich aufs transnationale Wasser und manch’ ein Donaunaher navigiert im Dunkeln und träumt von neuen Mauern, wo alte Stacheldrähte nicht mehr auszureichen scheinen. Eine pikant-papriköse Satirekaffeefahrt, über Wortkaskaden, durch Schlagerschleusen und Melodiemündungen: Garantiert ohne Schwimmweste und Rettungsring!